John Doe war ein nichtkommerzieller Raum für Ausstellungen in der Hoffeldstr. 42 in Düsseldorf von 2001 bis 2002. John Doe befasste sich mit aktueller Kunst. Künstler, die eingeladen wurden, haben ihr Studium in der Regel erst kürzlich abgeschlossen. Die Kuratoren des Kunstraums waren Doreet LeVitte Harten und Markus Mascher. John Doe wurden unterstützt durch das Kulturamt der Stadt Düsseldorf. Die einzelnen Ausstellungen liefen über einen Zeitraum von drei bis vier Wochen. Nach der Eröffnung war der Raum geschlossen, die Ausstellung konnte aber durch die Fensterfront betrachtet werden. Derzeit pausiert John Doe und ist auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: contact@John-Doe-Kunstraum.de